Businessplan erstellen: Kein Problem mit dem passenden Tool

trust element inventorum

Der Businessplan ist nicht nur die Papier gewordene Vision des eigenen Geschäftsmodells, die Geldgebern vorgelegt werden muss, um den Start ins Unternehmertum zu finanzieren. Sie nutzt in erster Linie auch dem Gründer als Leitfaden und dient als Navigationshilfe bei den ersten Schritten zur Unternehmensgründung. Wir stellen Ihnen acht Tools vor, mit denen Sie Ihren Businessplan im Handumdrehen erstellen können.

Klare Ziele und durchdachte Strategie dank Businessplan

„Kein Wind ist demjenigen günstig, der nicht weiß, wohin er segeln will.”

Das sagte einst der französische Philosoph Michel de Montaigne und dieses Zitat lässt sich auch heute auf das Thema Businessplan anwenden, denn:

Eine Geschäftsidee kann niemals erfolgreich sein, wenn man als Unternehmer keine klaren Ziele verfolgt.

So wie der Seemann ohne genauen Kurs dem Meer hilflos ausgeliefert ist, ist auch ein junges Unternehmen ohne die richtige Planung handlungsunfähig und das meist einhergehend mit großem finanziellen Verlust.

Der Businessplan bringt ein junges Unternehmen auf Kurs

Anhand der genauen Ausformulierung der Geschäftsidee im Businessplan lässt sich ablesen, wo die Reise hingehen soll. Daher sollten folgende Punkte im Geschäftskonzept berücksichtigt werden:

✓ Zusammenfassung über die Kernelemente der Geschäftsidee (Summary)

✓ Details zum Unternehmen (Unternehmensform, Standort, Ziele)

✓ Beschreibung des Produkts oder der Dienstleistung

✓ Analyse des Marktes beziehungsweise der Konkurrenz

✓ Planung der Marketingmaßnahmen

✓ Finanzplanung

✓ Beteiligte Personen, Management, Personal

✓ SWOT-Analyse (Auswertung der Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken)

Für Zuschüsse und Förderungen wird ein Businessplan benötigt

Viele Existenzgründer und Jungunternehmer scheuen allerdings vor der Menge an Arbeit zurück, die die Erarbeitung eines Businessplans mit sich bringt. Oftmals ist auch Unerfahrenheit im Angesicht buchhalterischer Fachbegriffe ein großes Hindernis auf dem Weg zum gut geplanten Unternehmenskonzept.

Doch wenn Unternehmer sich selbstständig machen wollen und dafür Startkapital oder Zuschüsse benötigen, muss den Geschäftspartnern, Investoren, der Bank oder der Agentur für Arbeit ein Businessplan vorgelegt werden. Die sorgfältige Planung kann sich hier im wahrsten Sinne des Wortes auszahlen.

Businessplan-Tools: Das Werkzeug für den modernen Existenzgründer

Zum Glück gibt es praktische Werkzeuge, die Unternehmensgründern einen Großteil der Arbeit abnehmen. Mit einem Businessplan-Tool gelingt die Erstellung einer elementaren Roadmap, die die Machbarkeit und Wirtschaftlichkeit der eigenen Geschäftsideen analysiert und zusammenfasst.

Ein gutes Tool unterstützt Existenzgründer mit lehrreichen Hilfestellungen und erspart eine Menge Zeit dank praxisnaher Beispiele und Vorlagen nach dem Baukasten-Prinzip.

Wir stellen Ihnen im Folgenden eine Reihe von Programmen und Anbietern vor, mit denen Ihr Businessplan einfach und schnell Gestalt annimmt.

BMWi

  • Kostenloses Programm vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
  • Geeignet für Mac und Windows
  • Auch als App für Tablet und iPad
  • Schritt für Schritt-Anleitung
  • Bietet Hilfetexte, Checklisten und Businessplan-Beispiele

Für-Gründer.de

  • Diverse Informationen und Vorlagen zum Thema Existenzgründung
  • Muster-Businesspläne (kostenpflichtig)
  • Finanzplanungs-Tool auf Excel-Basis
  • Weitere praktische Tools:
    • Konkurrenzanalyse
    • Preisfindung
    • Produktpositionierung
    • Standortanalyse
    • Marketingbudget

Gründungswerkstatt Deutschland

  • Kostenloses Online-Tool der deutschen Industrie- und Handelskammer
  • Nach Registrierung in einer regionalen Gründungswerkstatt kann man den Businessplan online erstellen
  • Bietet Lerneinheiten mit Wissenscheck sowie einen Online-Tutor, an den man sich bei Fragen wenden kann
  • Für den Zahlenteil des Businessplans wird miniplan genutzt (siehe weiter unten)

gruendungszuschuss.de

  • Kostenpflichtiges, Excel-basiertes Online-Tool
  • Durch Ausfüllen des Fragebogens entsteht nach und nach der Businessplan inklusive kompletter Finanzplanung

Lexware

  • Kostenloses Online-Tool
  • Schritt für Schritt-Anleitung
  • Hilfetexte und Tipps
  • Auch für Smartphone und Tablet

miniplan

  • Software für Windows und Mac
  • Kostenlose Nutzung für 360 Tage ab Zeitpunkt der Installation
  • Erleichtert vor allem die Aufstellung des Finanzteils des Businessplans
  • Planungsmodule:
    • Rentabilität (Ertragsvorschau)
    • Liquiditätsplanung
    • Kapitalbedarf und Finanzierung
    • Privatentnahme
    • Stundensatzkalkulation

Unternehmenswelt.de

  • kostenloses Online-Tool
  • geeignet für Förderprogramme der Agentur für Arbeit, kleinere Finanzierungen und Zuschüsse
  • arbeitet vor allem mit Textbausteinen

SmartBusinessPlan

  • Kostenpflichtige Online-Software
  • Erstellung eines kompletten Businessplans mit Text- und Zahlenteil inklusive Finanzplanung
  • Branchenspezifische Beispiele als Muster und Orientierungshilfe (kostenpflichtig)
  • Spezialplaner für:
    • Rechtsanwälte
    • Kreative
    • Gastronomie
    • Gründungszuschuss

Auf zu neuen Ufern

Für Anfänger besteht also kein Grund, den Businessplan zu fürchten. Mit dem geeigneten Tool gelingt die Ausarbeitung eines Konzepts ohne viel Stress und großen Zeitaufwand.

Wo auch immer die Reise für Sie hingehen soll, wir wünschen viel Erfolg!

Titelbild: Triff / shutterstock.com

Quellen: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Für-Gründer.de, DIHK, Gründerküche, t3n, GO AHEAD GmbH