Praktische Elemente für den Ladenbau - Inventorum

trust element inventorum

Um Ihrem Laden das gewisse Etwas zu geben, benötigen Sie über die Architektur hinaus wesentliche Elemente wie Wandsysteme, grundlegende Einrichtungsgegenstände und eine entsprechende Ausstattung mit Zusatzartikeln und Dekorationsmitteln. Auch die Werbetechnik darf nicht fehlen. Welche Elemente dies sein können und wie Sie sich Hilfe von Profis holen können, erfahren Sie hier.

Welche praktischen Maßnahmen können Sie ergreifen?

Die umzusetzenden Maßnahmen richten sich nach Budget und Zielsetzung. Hier sollte man zunächst unterscheiden zwischen rein dekorativen und strukturellen, baulichen Veränderungen. Erstere sind häufig mit wenig Aufwand verbunden, während bei strukturellen Veränderungen oder umfassenderen Renovierungsarbeiten unbedingt fachlicher Rat eingeholt werden sollte. Zunächst gilt es, zu prüfen, ob der Raum als solcher verändert werden soll, z. B. Wände verkleidet oder gestrichen, oder Bodenbeläge erneuert werden müssen und evtl. ein neues Beleuchtungssystem installiert werden muss. Ist dies geschehen oder nicht vonnöten, gilt es, sich der Einrichtung, und schließlich den Deko- und Zusatzelementen, sowie der Schaufenstergestaltung zu widmen.

Für die perfekte Ladeneinrichtung sorgen

Zur Einrichtung gehören neben architektonischen Materialien u. a. technische Installationen, feste Einbauten, sowie weiteres Mobiliar. Hier ist oft ein Maß an Flexibilität gefragt, da Ihr Sortiment und damit auch die Anforderungen an die Einrichtung wechseln kann. Hierzu gehören:

  • Boden- und Wandbeläge
  • Beleuchtung und Technik
  • Verkaufstheke
  • Mobiliar wie Stühle
  • Umkleidekabine
  • evtl. Bepflanzung
  • etc.

 

Werbetechnik optimal einsetzen

Natürlich müssen Sie auch auf das richtige Marketing achten, wenn Sie Ihren Shop einrichten. Denn damit locken und binden Sie Ihre Kunden langfristig. Schilder, Leuchtkästen oder Beschriftungen an der Fassade und im Shop sorgen für Fernwirkung und Markenpräsenz. Die Corporate Identity des Unternehmens sollte von einem Grafiker erstellt und Grundlage für derartige Maßnahmen im Shop und auf der Straße sein. Mögliche Werbeträger:

  • Prospektständer/ -halter
  • Plakatständer
  • Werbeständer
  • Ladenschilder
  • Stelen
  • Imagebilder und Sujets
Ladenbau

Holen Sie sich Hilfe von Profis

Natürlich brauchen Sie fachmännische Unterstützung, wenn Sie einen Laden eröffnen und ausstatten. Für die Planung und das Design von Shops sind Innenarchitekten und Ladenbauunternehmen zuständig, die Sie im Internet finden.

Innenarchitekten und Retaildesigner

Spezialisierte Innenarchitekten und Retaildesigner (der Fachbegriff für die Gestaltung von Einzelhandelsflächen) begleiten Sie bei der Entwicklung und Umsetzung innovativer Storekonzepte. Sie agieren als unabhängige Berater und Planer und koordinieren auf Wunsch die ausführenden Firmen und Gewerke bzw. kooperieren mit dem Ladenbauer. Ihre Stärke liegt in der Konzeption und Umsetzung von Markenwelten auf hohem gestalterischen Niveau. Erkundigen Sie sich nach evtl. Spezialisierung auf bestimmte Branchen und vereinbaren Sie einen unverbindlichen Gesprächstermin, um Ihr Vorhaben zu besprechen.

Ladenbauer

Ladenbauer sind auf die Umsetzung von Einrichtungsprojekten spezialisiert und liefern die Leistungen sämtlicher für den Innenausbau benötigter Gewerke aus einer Hand. Ebenso bieten sie Planungsleistungen an und beraten zu geeigneten Materialien etc. Ihre Stärke liegt in der Bündelung der Leistungen. Dadurch sind sie schnell und schlagkräftig, nicht selten aber auch teurer als einzelne Gewerke. Der Deutsche Ladenbau Verband/Netzwerk Ladenbau e.V. ist die führende Organisation für Ladenbauunternehmen und ihre Partner.

Eine Buchempfehlung ist die Reihe STOREBOOK, die jährlich veröffentlicht wird. Sie beleuchtet Shop-Konzepte in ihrer Vielfalt, stellt verschiedene Stores vor und ist für alle  geeignet, die sich mit Fragen bezüglich des Ladenbaus beschäftigen.

Sehr gern stehe ich Ihnen persönlich bei spezifischen Fragen rund um den Ladenbau beratend zur Verfügung. Hier geht es zu meinem Expertenprofil.

Zu guter Letzt: Ladenbau darf Spaß machen

Sie haben jetzt eine Übersicht darüber erhalten, was Ladenbau bedeutet, auf was Sie grundsätzlich achten müssen und zudem eine Übersicht an möglichen Elementen bekommen. Seien Sie bei all diesen Vorschlägen allerdings nicht zu streng, es sind lediglich Anregungen. Sie dürfen Ihrer Kreativität durchaus freien Lauf lassen und unbedingt großes Vergnügen dabei empfinden. Wir wünschen Ihnen gutes Gelingen!



Über den Autor/in
Heike Brandt
Gründerin und Inhaberin

Studio Brandt

Experte/in für

Shopeinrichtung & Markenarchitektur


Sie möchten den Einzelhandel unterstützen und unsere Runde erweitern?
Wir freuen uns über Ihre Anfrage. Oder rufen Sie uns einfach an 030 208 986 369.


Bitte füllen Sie die folgenden Felder aus (* = Pflichtfeld)

Ich interessiere mich für folgende Themen (*)

 Aktuelle Entwicklungen E-commerce Existenzgründung Geschäftsoptimierung Marketing Rechts-und Gesetzeslagen Shop-Einrichtung Steuern und Buchhaltung

Hinterlasse einen Kommentar

drei + dreizehn =